Suche verfeinern

Archiv RSS

Feed Icon
Hier fehlt doch was...
Du hast Ideen für Themen oder möchtest mit eigenen Texten zum Blog beitragen?
Schreibe uns!

Moritzburg Festival 2008

Moritzburg FestivalVom 9. – 24. August 2008 wird das international renommierte Moritzburg Festival unter der künstlerischen Leitung des Cellisten Jan Vogler wieder Kammermusikliebhaber aus aller Welt anziehen. Programmatische Schwerpunkte 2008 sind der argentinische Tango und Werke der russischen Romantik. Jedes Mal im August ist es soweit – dann verschmelzen die Kulisse des Moritzburger Schlosses und die der Evangelischen Kirche des idyllischen Örtchens mit vielfältiger Kammermusik zu einem kulturellen Höhepunkt.

Seit der Gründung des Moritzburg Festivals im Jahre 1993 treffen sich alljährlich etwa 25 der renommiertesten Künstler aus aller Welt, um in dieser einzigartigen Atmosphäre in einen intensiven musikalischen Austausch zu treten. Durch die außergewöhnliche Qualität der Konzerte hat sich das Festival mittlerweile als eines der weltweit bedeutendsten seiner Art etabliert.

Der gebürtige Argentinier Gustavo Beytelmann wird als Composer-in-Residence anwesend sein und in zwei Komponistenporträts sein OEuvre im Gespräch und am Flügel vorstellen. In 13 Konzerten werden international renommierte Künstler und hochbegabte Nachwuchsmusiker beim Moritzburg Festival gastieren, unter ihnen so bekannte Solisten wie Albrecht Mayer, Alison Balsom, Jan Vogler, Ilya Gringolts, Kai Vogler, Patrick Demenga, Mira Wang, Vanessa Perez, Henri Demarquette, Igor Ardasev, Lars Anders Tomter und das Duo Tal & Groethuysen.

Jan VoglerAuch die Studenten der Moritzburg Festival Akademie werden im Festival Orchester unter der Leitung des jungen amerikanischen Dirigenten James Gaffigan bereits ab dem 2. August in Moritzburg proben und mehrere Konzerte ausgestalten. Zudem reist das Orchester am 7. August 2008 zu einem Gastspiel zum renommierten Festival young.euro.classic nach Berlin.

Auf drei Premieren der besonderen Art sei an dieser Stelle hingewiesen: Im Rahmen einer Open-Air Veranstaltung wird erstmals auf dem Schlossteich Moritzburg ein Werk des Schweizer Komponisten William Blank zur Aufführung gebracht. Zudem versprechen die Sterne-Köche Cornelia Poletto und Stefan Hermann bei den beiden Galen in Moritzburg und Proschwitz unvergessliche kulinarische Erlebnisse. Die Veröffentlichung der neuen Tango-CD des Moritzburg Festivals im August (Sony Classical) werden wir mit einem Präsentationskonzert in der Gläsernen Manufaktur feiern.

Einzelheiten zum Programm auf www.moritzburgfestival.de

 


Schreib einen Kommentar

(wird nicht veröffentlicht)