Suche verfeinern

Archiv RSS

Feed Icon
Hier fehlt doch was...
Du hast Ideen für Themen oder möchtest mit eigenen Texten zum Blog beitragen?
Schreibe uns!

Portrait: Die Zauberschule

Spätestens seit Harry Potter ist die Zauberschule in aller Munde. Faszinierend die Welt der Zauberei, Illusion und Magie. Vom kleinen Kartentrick auf dem Kindergeburtstag oder der Familienfeier bis hin zu aufwändigen Zaubershows weltberühmter Künstler – Zauberei fasziniert und ist unterhaltsam. Von Harry Potter ins echte Leben – einApplaus hat sich auf die Suche gemacht nach echten Zauberschulen und nachgehakt, was sich dort so tut. Christian Jedinat von der “Zauberschule” klärt auf.

Christian, was bietet die Zauberschule?

Die Zauberschule Jedinat bietet Menschen ab 16 Jahren die Möglichkeit, die Zauberei zu erlernen und dadurch wiederum andere Menschen zu verzaubern. Um einen Einblick in diese faszinierende Unterhaltungsform zu bekommen, bieten wir Zauberkurse für Einsteiger, Fortgeschrittene und eine Zauberausbildung für Menschen die die Absicht haben mit der Zauberei Geld zu verdienen.

Was macht die Zauberschule einzigartig?

Das Konzept und die Methode, wie die Zauberei vermittelt wird. In der Zauberschule Jedinat geht es zum einen um das Handwerk der Zauberei und zum anderen um persönliche Weiterentwicklung. Reines Tricks lernen reicht nicht aus um Menschen durch die eigene Präsenz und durch Zauberei zu erreichen. Wer alle Zauberkurse inkl. Zauberausbildung belegt und alle Inhalte für sich umsetzt, der ist in der Lage nach zwei bis drei Jahren von der Zauberkunst zu leben. Dazu werden auch in der Zauberausbildung Businessmodelle für jeden Teilnehmer erstellt. Vision, Ziele, Projekte, Marketing, Possitionierung, Zielgruppe und noch vieles mehr. Ich sehe Zauberei als ein Kommunikationsmittel und jeder Teilnehmer kann herausfinden wo und mit wem er in Kommunikation sein will. Ein weiterer Service für unsere Kunden ist, dass wir Anfragen für Zauberauftritte an unserere Zauberschüler weitergeben. Während der Zauberausbildung haben alle Zauberschüler Zugriff auf eine eigene Bibliothek mit über tausend Büchern und sechshundert DVDs.

“Das was der Jongleur an Zauberei zeigte, das wollte ich auch können und dann auch auf die Straße gehen und Menschen unterhalten.”

Wie kam es zur Zauberschule?

Inspiriert von einem Straßenjongleur kam ich selbst vor 17 Jahren zur Zauberei. Der Jongleur zeigte in seiner Show nur einen Zaubertrick. Er lieh sich eine Jacke und eine brennende Zigarette. Die Zigarette steckte er in die Jacke und kurz drauf war diese verschwunden. Ich war begeistert. Das was der Jongleur an Zauberei zeigte, das wollte ich auch können und dann auch auf die Straße gehen und Menschen unterhalten. Der erste Schritt war, dass ich aus einem Buch lernte zu Jonglieren und Einrad zu fahren. Nachdem ich das konnte fing ich an, aus Büchern die Zauberei zu lernen. Inrgendwann fragten mich Zuschauer wo man das lernen kann. Ich sagte, dass ich das aus Büchern gelernt habe. Das war allerdings nicht das was die Menschen hören wollten, denn sie wollten einen Zauberkurs besuchen. Also fing ich an Zauberkurse zu geben. Mein Ziel war und ist es, von Zauberkurs zu Zauberkurs den Inhalt zu optimieren, sodass interessierte Menschen in kurzer Zeite schnelle Erfolge haben.

Welche Trends beschäftigen die Zauberszene im Moment?

Zur Zeit scheint die Mentalmagie sich großer Beliebtheit zu erfreuen und Zaubertricks die man immer dabei haben kann: Taschenspielertricks.

Jeder sollte ein bisschen zaubern können weil…..?

….weil es eine der intelligentesten Beschäftigungen ist. Zauberei ist die Schulung der geistigen, körperlichen und kommunikativen Fertigkeit. Der Hauptgrund ist wohl der, etwas zu können, über das die Menschen noch lange reden werden. Zauberei öffnet Türen. Jeder der einen verblüffenden Zaubertrick intelligent und gekonnt präsentiert wird lange im Gedächtnis der Leute bleiben. Oft vergessen Menschen den Namen. Sie erinnern sich allerdings immer daran, dass man für sie gezaubert hat. Ich kenne keinen besseren emotionalen Anker. Und die Zauberei macht viel Spaß!
“Zauberei öffnet Türen. Jeder der einen verblüffenden Zaubertrick intelligent und gekonnt präsentiert wird lange im Gedächtnis der Leute bleiben.”

Zauberei im Internet: (wie) hat sich die Szene verändert?

Heute ist es leichter an viele Geheimnisse und Zaubertricks zu kommen, was jedoch keinen Einfluss auf die Qualität hat. Es findet eine Reizüberflutung statt und viele tun sich schwer dabei lange genug ein Kunststück einzustudieren und es solange zu machen bis daraus eine wahre Perle geworden ist. Gut für die, die wissen was Sie wollen und  sich durch das Meer an Möglichkeiten nicht ablenken lassen.

Schreib einen Kommentar

(wird nicht veröffentlicht)